In dem Sanskritwort Mantra (auch Mantram) vereinen sich die Wortwurzeln Manas (Geist) und tram (Schutz).

Als Kinder gingen wir singend in den Keller, um uns vor „bösen Geistern“ zu schützen, sangen beim Spielen Melodien in Endlosschleifen. Oft ist es der Refrain eines Liedes, der uns aus der Erinnerung oder dem Radio zufliegt, an dem wir uns singend festhalten, laut oder in Gedanken. So schaffen wir uns unbewusst unser eigenes Mantra, das uns stärkt, ermutigt, Halt gibt.

Weiterlesen: Finde dein eigenes Mantra